Konfliktlösung durch Mediation

Konfliktlösung durch Mediation

Manuela Zehender arbeitet als Mediatorin. (Achtung, nicht zu verwechseln mit Meditation! ;)) Da sie sich vor allem auf Startups und Teams in Unternehmen spezialisiert hat, haben wir sie als Gesprächspartnerin eingeladen, um mehr über Mediation zu erfahren – und über Konflikte und Konfliktlösung zu sprechen. In eurer Vorstandssitzung oder eurem Teammeeting fliegen mal die Fetzen? Das ist ganz normal! Wenn es jedoch einen tieferliegenden Konflikt gibt, der euch belastet und den ihr alleine nicht gelöst bekommt, könntet ihr darüber nachdenken, eine Mediatorin oder einen Mediator hinzuzuziehen. Wie das abläuft, hört ihr in dieser Folge mit Manuela:

Vom Wettbewerb zum Verein mit David von CommuniCare e.V.

Vom Wettbewerb zum Verein mit David von CommuniCare e.V.

MP3 Audio [83 MB]DownloadShow URL   Der Verein CommuniCare e.V. hatte einen ungewöhnlichen Startpunkt: Im Rahmen eines Gründungswettbewerbs entwickelte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern die Idee, mit einer App die Nachbarschaftshilfe zu vereinfachen und Jugendliche mit Älteren zusammenzubringen. (Oder zu matchen, wie man es heutzutage nennt ;)) Diese Idee wurde dann auch umgesetzt, …

Mentoring bei den JOBLINGEN

Mentoring bei den JOBLINGEN

Die Joblinge helfen jungen Menschen mit schwierigen Startbedingungen, einen Arbeitsplatz zu finden. Ein Großteil des Erfolgs der deutschlandweiten Initiative basiert auf dem Mentoring-Programm, bei dem Menschen mit Berufserfahrung den Jugendlichen und Geflüchteten bei der Jobsuche zur Seite stehen und sie während einem halben Jahr begleiten. Rüdiger Kortmann ist bereits seit 2014 dabei, als die Initiative in Stuttgart gestartet ist, und hat bereits vielen Jugendlichen beim Eintritt in den Arbeitsmarkt geholfen. Wir sprechen über Mentoring, seine Erfahrungen als Mentor und warum das Konzept auch für andere gesellschaftliche Themen großes Potential bietet.

Dafür-Kommunikation mit der Initiative Offene Gesellschaft

Dafür-Kommunikation mit der Initiative Offene Gesellschaft

Dagegen, anti, kritisch – meisten äußern wir uns in der öffentlichen Kommunikation “gegen” Ideen oder Aussagen. Die Initiative Offene Gesellschaft dreht das um – und macht daraus “Dafür-Kommunikation”. Wir sprechen mit Alexander Wragge, dem Redaktionsleiter der Initiative, über dieses Konzept und Beispiele aus der Projektarbeit.Die Initiative Offene Gesellschaft setzt sich für Demokratie, Menschenrechte und ein gemeinsames Zusammenleben ein. Dafür veranstaltet sie eigene Projekte und vernetzt als “Ideen-Plattform für die offene Gesellschaft” Initiativen, Verein und Privatpersonen aus ganz Deutschland.

Tipps für die Instagram-Strategie mit Kathy (Instafootprintdesign)

Tipps für die Instagram-Strategie mit Kathy (Instafootprintdesign)

Hach Instagram, mittlerweile kommt man an diesem sozialen Netzwerk einfach nicht mehr vorbei! Kathy von @instafootprintdesign hat für eine Spendenaktion dutzende Instagram-User beraten, In diesem Interview erzählt sie, welche Fragen am häufigsten gestellt wurden, wie man eine Instagram-Strategie erstellt und ob Instagram überhaupt der richtige Kanal ist!

Folge 063: Document, don’t create mit Podcasterin Maggie

Folge 063: Document, don’t create mit Podcasterin Maggie

Die Designerin Maggie hat sich mit ihrem eigenen Designlabel stahlpink selbstständig gemacht. Diesen Schritt fanden viele aus ihrem Umfeld megamutig – und deshalb hat sie ihren Podcast so genannt. 
In wöchentlichen Podcast-Episoden dokumentiert Maggie, was in ihrem Experiment Selbstständigkeit passierte und was gut oder schlecht lief. Diese Methode der Dokumentation bietet viele Vor-, aber auch ein paar Nachteile.

Folge 061: Öffentlichkeitsarbeit: Follow-up mit Sandra (Cantaloup fm)

Folge 061: Öffentlichkeitsarbeit: Follow-up mit Sandra (Cantaloup fm)

Sandra hat an unserem letzten Blockseminar im Juni teilgenommen und eigene Strategien für ihr Ehrenamt entwickelt. Sie ist Teil des crossmedialen Radioprojekts Cantaloup FM in Tübingen. Mit ihr sprechen wir in dieser Folge darüber, was sie und ihr Team sich seit dem Seminar vorgenommen, was sie bereits umgesetzt und in der Zukunft geplant haben. Wir nutzen das Gespräch auch, um gemeinsam zu überlegen, wie das Team weitere Mitglieder gewinnen kann und wie man es schaffen kann, andere mit der eigenen Begeisterung anzustecken.

Folge 057: Vernetzungsarbeit mit kofee e.V.

Folge 057: Vernetzungsarbeit mit kofee e.V.

Wie können Vereine und Initiativen sich gegenseitig unterstützen, voneinander lernen und gemeinsam Projekte verwirklichen? Gerade im Ehrenamt, wo Ressourcen und Manpower begrenzt sind, ist Vernetzung und Kooperation ein wichtiges Thema. Unter anderem mit dieser Frage beschäftigen sich David und Sebastian von kofee e.V.. Sie haben das soziale Startup als Pilotprojekt an der Ruhr Uni Bochum zusammen gegründet und setzen sich vor Ort für die Würdigung und Stärkung von Ehrenamt und Engagement ein. Wir sprechen über ihre persönliche Motivation für ihr Herzensprojekt, darüber, wie eine stärkere Verknüpfung von Engagement und Studium gelingen kann und wie Vereine davon profitieren können, sich zusammenzutun.

Folge 055: Die Freiwilligenagentur als Mittler zwischen Engagierten und Organisationen

Folge 055: Die Freiwilligenagentur als Mittler zwischen Engagierten und Organisationen

Wie arbeitet eigentlich so eine Freiwilligenagentur, und wie jongliert sie die verschiedenen Kommunikationsaufgaben? Beratung von potentiellen Freiwilligen auf Engagementsuche, Aufnahme neuer Engagementorte in die Datenbank, Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit im Kiez…

Lukas Heimes von der FreiwilligenAgentur Fabrik Osloer Straße erzählt uns in diesem Interview von seiner Arbeit.

Folge 053: Festivalorganisation mit Connect e.V.

Folge 053: Festivalorganisation mit Connect e.V.

Mit dem Anliegen, die kleine Schwester der Fusion nach Süddeutschland zu bringen, haben sich die Mitglieder des Vereins Connect e.V. in Tübingen im letzten Jahr planungsmäßig so richtig reingehängt – mit Erfolg: von 31. August bis 2. September läuft das connect! Festival 2018 auf der Schwäbischen Alb. Gerade mal vor zwei Jahren gegründet, ist der Verein bereits ein echter Profi in Sachen Eventplanung: großes Lineup und nahezu ausverkauft. Wir sprechen mit Emi und Manu über das große Thema Festivalplanung, darüber, was ein gutes Festival ausmacht und wie Vereine mit wenig Zeit und Budget coole Events umsetzen können.