Digitales Engagement mit Chiara Dickmann

 

Wie können wir uns digital engagieren, wenn das eigentlich geplante Engagement nicht mehr möglich ist? Dieser Frage hat sich Chiara Dickmann von KulturLife gestellt. Eigentlich verhilft die gemeinnützige Organisation aus Kiel Jugendlichen zu einem Auslandsjahr, zum Beispiel im Rahmen des weltwärts-Programms.

Vor allem aus der Perspektive des entwicklungspolitischen Engagements hat Chiara mit ihrem Team ein Handbuch für digitales Engagement entwickelt. Darin stellt sie vier verschiedene digitale Engagementformen vor:

  1. Kommunikation und Lehre
  2. Content
  3. Crowdsourcing
  4. Bürger*innenbeteiligung

In dieser Folge sprechen wir über die verschiedenen Möglichkeiten rund um digitales Engagement mit Best Practices und Beispielen.

Inhalte

01:48 Was machst du beruflich und wie kamst du dadurch auf digitales Engagement?
06:08 Kategorie 1: Kommunikation, Lehre, Online-Seminare & E-Mentoring
10:07 Kategorie 2: Digitale Inhalte für digitale Plattformen
17:11 Kategorie 3: Crowdsourcing
22:16 Kategorie 4: Bürger*innen Beteiligung auf digitalem Weg
26:21 Was sind Nachteile oder Vorurteile von digitalem Engagement?
39:02 Was für Tipps hast du für Vereine, die digitales Engagement ermöglichen möchten?

Links

Hier kannst du das Handbuch herunterladen. Mehr zur Arbeit von Chiara und KulturLife findest du auf der Website.

Passende Podcastfolgen:

Folge 104: Mit Digitaler Öffentlichkeitsarbeit in der Krise sichtbar bleiben

Beim Podcast mitmachen

Wir sprechen in jeder Episode mit einem Gast über ein bestimmtes Thema. Meldet euch, wenn ihr Themenideen habt oder selber als Gast an unserem Podcast teilnehmen möchtet!

Folgt uns auf Instagram, um uns bei der Arbeit über die Schulter zu gucken: @erzaehldavon

Mehr zu unserem Projekt auf erzaehldavon.de. Jetzt anmelden und Kurse besuchen: erzaehldavon.de

Auf dem Laufenden bleibt ihr mit dem monatlichen erzähl davon Newsletter