Folge 016: Barrierefreiheit im Internet

 

Ein Leben ohne Internet ist in unserer Gesellschaft für die meisten Menschen nicht mehr vorstellbar. Die Frage, wie man allen Menschen den Zugang zum Internet und Teilhabe ermöglichen kann, wird dabei immer wichtiger. Katrin und ich sind während der Arbeit an unserer Onlineplattform auf das Thema Barrierefreiheit gestoßen und haben uns gefragt, was man eigentlich tun muss, um die eigene Webseite barrierefrei zu gestalten.

Wir haben deshalb den Kontakt zum Badischen Blinden- und Sehbehindertenverband (BBSV) in Mannheim aufgenommen. Stefan Jansen ist für den Internetauftritt des Vereins verantwortlich und seit seiner Geburt blind. Von ihm erfahren wir, wie Blinde das Internet nutzen, wie man die eigene Webseite auf Barrierefreiheit überprüfen und wie man auch ohne großes Know-how selbst barrierefreie Webseiten erstellen kann.

Inhalte

01:40 Vorstellung Stefan Jansen
03:10 Vorstellung des Vereins
03:36 Entwicklungsgeschichte des ältesten Selbsthilfevereins in Baden-Württemberg
05:00 Aufgaben des Vereins
08:40 Was bedeutet Barrierefreiheit?
09:30 Unterschied Barrierefreiheit und Accessibility (Zugänglichkeit)
10:08 Unsere Welt ist sehr bilderlastig. Wie kann man diese Informationen in ein adäquates non-visuelles Angebot übersetzen?
13:00 Gibt es Angebote, die Blinde und Sehbehinderte schlichtweg nicht nutzen können?
15:27 Es gibt bereits einige technische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte, um das Internetangebot nutzen zu können (Screenreader, Vergrößerungssoftware, Braillezeile). Was kann auf Produzentenseite (Webdesigner, Webentwickler) getan werden?
15:55 Herausforderungen an barrierefreies Internet früher und heute
16:55 Was ist das Wichtigste in Bezug auf Barrierefreiheit?
17:13 Wo liegen ganz konkret die Unterschiede in der Nutzung zwischen Blinden und Sehbehinderten und sehenden Menschen?
18:30 Was können Screenreader leisten und was nicht?
20:40 Was sind heute die Herausforderungen auf der Produzentenseite im Vergleich zu früher?
21:55 Wie CMS-Systeme heute die Erstellung barrierefreier Angebote erleichtern
23:18 Wie kann ich als Laie trotzdem ein barrierefreies Internetangebot erstellen?
25:23 Muss man bei barrierefreiem Webdesign zwischen Blinden und sehbehinderten Menschen unterscheiden?
26:03 Worauf muss man bei Angeboten für Sehbehinderte achten?
29:50 Was kann jede Person, die einen eigenen Blog oder eine eigene Website hat, für mehr Barrierefreiheit tun?
31:16 Die heutigen Anforderungen an responsives Design kommen auch Blinden und sehbehinderten Menschen zu gute
33:22 Wie kann man prüfen, ob die eigene Website einem barrierefreien Angebot gerecht wird?
34:51 Wie übersetzt der Screenreader eine Seitenübersicht?
36:57 Wie funktioniert das konkret bei der Homepage von unserem Projekt erzähl davon?
39:05 Viele Angebote im Netz sind bereits gut nutzbar. Das kann eine Ermutigung für alle sein, das Thema auch anzugehen.

Links

Die Homepage des Badischen Blinden- und Sehbehindertenverbands (BBSV): www.bbsvvmk.de

Dachverband Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband: www.dbsv.org

Freier Screenreader NVDA: www.nvda-project.org/
NVDA ohne Installation ausprobieren: www.meinnvda.de/

Barrierefreies Webdesign:

Homepages von Jan Hellbusch: www.barrierefreies-webdesign.de und  www.hellbusch.de

Praxishandbuch für Webgestaltung und grafische Programmoberflächen.

Christiane Müller, “Die barrierefreie Website”.

Beim Podcast mitmachen

Wir sprechen in jeder Episode mit einem Gast über ein bestimmtes Thema. Meldet euch, wenn ihr Themenideen habt oder selber als Gast an unserem Podcast teilnehmen möchtet!

Folgt uns auf Instagram, um uns bei der Arbeit über die Schulter zu gucken: @erzähldavon

Unser Pilotkurs „Bloggen für Vereine und Hochschulgruppen“ ist bereits seit April online: bloggen-fuer-vereine.de

Podcast abonnieren

erzähl davon – der Podcast für gute Kommunikation im Ehrenamt.

Abonnieren auf iTunes: erzähl davon

Für Android-User: Subscribe on Android, zum Beispiel mit der Podcast Addict-App

Abonnieren auf YouTube: erzähl davon-Kanal

Luisa

Written by